Star Wars: Episode III.5 – Ja, so was gibt’s!!

Heutzutage kann sich ja praktisch jeder seinen Lieblingsfilm selbst gestalten. Schnitt-Tools gibt es im Internet zuhauf. Vor einiger Zeit hat sich Schauspieler Topher Grace („Spider-Man 3“) daran gesetzt, seine eigene Version von den „Star Wars“-Prequels zu gestalten. Er hat aus den drei Filmen einen einzigen gemacht – mit einer Lauflänge von 85 Minuten. Diese Fassung wurde einem sehr ausgewählten Publikum vorgeführt. Darüber hinaus wird man sie wohl nie zu Gesicht bekommen, da Grace natürlich nicht das Recht hat, den Film zu vertreiben, selbst wenn es unentgeltlich geschähe.

Auf seiner Website kann man sich aber zumindest den Trailer ansehen. Das sieht schon interessant aus, und das umso mehr, da man hören könnte, was so alles fehlt: Jar Jar Binks, der politische Aspekt der Geschichte, der Großteil von Episode I (mit Ausnahme des Kampfs von Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi gegen Darth Maul; damit wird Episode III.5 eröffnet), die Klonsoldaten und vieles mehr. Angeblich soll diese Fassung einen ganz guten Flow haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.