Hitchocks Halloween?

Natürlich hatte der Master of Suspense nie vor, HALLOWEEN zu verfilmen. Tatsächlich beendete er seine Karriere, bevor es HALLOWEEN überhaupt gab. Aber träumen darf man ja noch. Umso mehr, wenn es eine solch grandiose Besetzung gewesen wäre. Das natürlich rein fiktive Poster zeigt, wie Hitchs HALLOWEEN hätte beworben werden können. Kim Novak (VERTIGO) und Robert Mitchum (EIN KÖDER FÜR DIE BESTIE) wären eine traumhafte Besetzung gewesen. Immerhin erschuf Hitchock mit PSYCHO sowas wie den Urvater aller Serienkillerfilme.

Tipps für gruselige Halloween Süßwaren

 

Es gibt mittlerweile eine Reihe an gruseligen Halloween Süßwaren die perfekt als Beute für ein unheimliches Trick or Treat Tütchen sind. Angefangen bei ekligen Monsteraugen aus Fruchtgummi, über schleimige Schaben und Spinnen zum aussaugen bis hin zu aufgespießten Hexenaugen aus Hartkaramell. Mit einer solchen Ansammlung an gruseligen Halloween Süßwaren bist du auf jeden Fall perfekt für die kleinen Skelette und Moorhexen gerüstet.

Lustige Halloween Streiche

 

Der klassische Klingelstreich:

Klingelt doch bei Eurem Opfer und drückt die Klingel mit einem kleinen Stück Streichholz, so das der Klingelknopf nicht mehr losgelassen wird. Funktioniert bei manchen Klingel auch mit einem Stück Tesa oder Gewebeklebeband.

Die eklige Türklinke:

Nehmt euch die Türklinke des Geizkragen vor und beschmiert diese mit billiger Zahnpasta vom Discounter, Rasierschaum ist eine Alternative die sich auch auf dem Fußabstreifer macht.

Der verhexte Briefkasten:

Macht Euch zuhause ein paar Tage vor Halloween aus einer alten Zeitung ganz viele Papierschnipsel oder kauft Euch fertiges Konfetti. War das bitten um eine kleine Süßwarengabe nicht erfolgreich könnt ihr den Briefkasten verhexen in dem Ihr ganz viele Papierschnipsel oder Konfetti in den Briefschlitz gebt.

Hexenpfurz:

ein nur kurz wirkender aber im Hauseingang durchaus wirkungsvoller Halloweenstreich ist der Hexenpfurz. Dafür gibt es in den Scherzartikelläden und Onlineshops diverse Sprays die unter dem Namen "Pfurz-Spray" oder "Pups-Spray" gehandelt werden. Einmal kurz draufgedrückt füllt sich der Raum mit grässlichem Gestank von Hexenpfürzen.

Die verfluchte Münze:

Nehmt Euch ein paar Cent Münzen mit und klebt jeweils eine davon mit Superkleber auf den Boden des Halloween Verweigerers. Wenn dieser die Münze aufheben will, hat er so schnell kein Glück und weiß,  das ihm der Glückspfenning nicht wohlgesonnen ist. Achtung, passt darauf, auf das ihr den Superkleber nicht auf die Haut bekommt!  Vorsicht ist dabei geboten!

Geisterschleier:

Nehmt Euch an Halloween von zuhause eine Rolle Klopapier mit und wickelt damit Gegenstände wie Briefkästen, Mülltonnen oder Fahrräder ein. Der Halloweenmuffel findet dann seine Gegenstände mit weißen Geisterschleier verpackt vor und hat erst mal zu tun, das schnell zerreißende Papier zu entfernen.

Ekliger Insekten Schleim

 

 

 

 

 

Süsses oder Saures

 

Beruhigen lassen sich die kleinen Schreckgespenster mit Süßwaren, Schokoriegel, kleinen Halloween Partyzubehör und Scherzartikeln. Die Süßwarenindustrie bietet gerade für Halloween, zum Teil sogar gruselige Süsswaren in Special Edition an, wobei die Verpackung dann oft Gespenster, Hexen und Totenköpfe als Motiv trägt. Ansonsten gehen natürlich auch die Klassiker wie Schaumzucker Mäuse, Fruchtgummi Schlangen, Würmer, oder die besonders beliebten Haribo Vampire. Am beliebtesten und sichersten sind natürlich fest verpackte Süßwaren und die Eltern sollten die Süße Beute zuhause noch mal inspizieren bevor diese dann zum endlichen Verzehr frei gegeben werden.

Halloween Schaumzuckermäuse